Zum Inhalt springen

Schriftgröße
A
A
A

Konzert der Begegnung am 11. Juni 2022 im Tanzbrunnen Köln

„Tag der Begegnung“ 2022 in veränderter Form

Nach einer langen Zeit der Einschränkungen ist nun im Veranstaltungsbereich wieder manches machbar. Doch die Organisation eines "Tags der Begegnung", der den Besucher*innen nicht nur Spaß und Begegnung ermöglicht, sondern auch Sicherheit bietet, bleibt weiterhin schwierig. Deshalb findet der "Tag der Begegnung" im Jahr 2022 nochmals in veränderter Form statt.

Anmeldung zum inklusiven "Konzert der Begegnung" ab März möglich

Ein Bestandteil der Veranstaltungsreihe steht bereits fest: Das inklusive "Konzert der Begegnung" am 11. Juni im Kölner Tanzbrunnen. Der Eintritt für das „Konzert der Begegnung“ ist frei. In den Tanzbrunnen passen einige Tausend Musikfans rein, aber dennoch sind die Plätze begrenzt. Gruppen von Menschen mit Behinderungen bitten wir um Anmeldung. So habt ihr eine Einlassgarantie.

Informationen zur Anmeldung, Programm und Neuigkeiten findet ihr in Kürze hier auf der Webseite sowie auch bei facebook .

Film vom Tag der Begegnung 2019

Bildergalerie: 30.000 Menschen feierten den Tag der Begegnung

Dieses Fest ist einzigartig und ein Gewinn für unsere Stadt. Die Begegnung von Menschen mit und ohne Behinderung baut Vorurteile ab und ist ein wichtiger Schritt zu einer inklusiven Gesellschaft – in Köln und auch darüber hinaus.”

Henriette Reker, Oberbürgermeisterin Köln

Die schönsten Bilder aus zwei Jahrzehnten

Zum 20. Mal trommelt der Landschaftsverband Rheinland Menschen mit und ohne Behinderung zusammen, um gemeinsam zu feiern. Erleben Sie noch einmal die schönsten Momente der vergangenen 20 Jahre.

Stimmen zum 20. „Tag der Begegnung“

Wir haben Prominente aus Politik, Kultur, Sport und Gesellschaft gefragt, warum der „Tag der Begegnung“ und Inklusion für sie wichtig sind. Hier die Antworten:

Foto: Nola Bunke / LVR

In dieser Multimedia-Reportage erzählt der LVR in vielen Bilder, Tondokumenten, Filmen und Texten die Geschichte des „Tags der Begegnung."

20. Tag der Begegnung - Multimedia-Reportage