Zum Inhalt springen

Schriftgröße
A
A
A

Süße Pralinen zum Selberbacken

Beim Backen lieben wir es bunt und zuckersüß. Diese Parlinen könnt ihr in jeder Farbe gestalten - wir haben natürlich Mitmän-Blau gewählt. Ihr braucht:

100g Haferflocken, 80g Haselnüsse,
30g Kokosraspeln, 50g geschmolzene Butter,
1 EL Kakaopulver und etwas Zimt.

Außerdem Fondant in der Farbe eurer Wahl, Dekomaterial wie Backoblaten, Weingummi- oder Lakritzfäden, Zuckerschrift, Augen, Perlen oder Streusel.

Pralinen auf Teller
Fest zusammendrücken, damit die Pralinen gut halten.

Butter schmelzen und mit allen Backzutaten (außer Dekomaterial) vermengen. Falls die Masse zu flüssig sein sollte, kannst du ein paar Haferflocken dazugeben. Falls sie zu fest ist, einfach noch etwas Butter zugeben. Aus der Masse Pralinen mit etwa Zentimeter Durchmesser rollen, andrücken und einen halben Tag trocknen lassen.

Kind sticht mit einer Tasse formen aus einem Teig.
Den Fondant vorsichtig von der Küchenablage lösen.

Fondant kneten und in der Hand etwas anwärmen, dann mit einem Nudelholz ausrollen. Mit einer Tasse Kreise ausstechen und vorsichtig um die Pralinen wickeln. Unter der Praline zusammenführen und die Nahtstellen glätten.

Fertige Mitmänpralinen auf einem Teller angerichtet
Guten Appetit!

Gesicht nach eurem Geschmack mit Augen und bunten Streuseln verzieren. Mit dem Fondant könnt ihr auch Haare, Ohren oder Nasen kneten. Aus Backoblaten lassen sich prima Zähne ausschneiden. Fertig ist eure knallbunte Süßigkeit!